Lonely People Talk A Lot

Yuppies in Urbanity

Fortschreitende Ghettorisierung

February 27th, 2009

Habe ich vor 14 Tagen noch über die meiner derzeitigen Wohnung gegenüberliegende Kneipe gesprochen, so musste ich mit Beginn dieser Woche feststellen, dass ich geistesgegenwärtig das Requiem fürs Frankfurter Stübchen geschrieben habe. Waren zu Beginn der Woche nur die verrauchten und verschranzten Einrichtungsgegenstände vor der Tür gestanden und die Lichter des Nachts nicht mehr …

Buchstabieren für Anfänger

February 23rd, 2009

YMCA ist eine Abkürzung und ein abscheuliches Lied, das derzeit dem Fasching/Karneval/Fetz geschuldet den ein oder anderen alkoholgeschwängerten Kostümierten zu ziemlich billigen Massenbewegungs-moves verleitet. “Untergehen, untergehen auf der Tanzfläche und der Uschi von nebenan, die auch nicht mehr ganz nüchter ist mal zeigen was ich kann und weiß. Im Notfall erkennt sie mich morgen …

Grundeinkommen, die Rettung?

February 19th, 2009

Der Twitter-Search-Stream zum Thema “Grundeinkommen” steigt im Sekundentakt. Sprich, das Thema ist ziemlich aktuell. Auch erste Zeitungen sind darauf angesprungen und der dm-Gründer Götz Werner wird ein weiteres Mal durchgereicht. Dienstag bei der “Münchner Runde”, heute, beim Stern, Brand Eins hat dazu eine Serie, und die Blogosphäre folgt in Form von: Werbung, Menschlichkeit, Gutmenschsein,okultartige …

The Notwist im Schlachthof Bremen

February 17th, 2009

Eigentlich hatte ich die Tickets schon lange. Das Konzert war irgendwann auch mal für den 8.Dezember angekündigt worden. Leider kurzfristig auf Grund von Krankheit der Künstler abgesagt. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit. Ein Alternativtermin sollte noch verkündet worden.
Der Alternativtermin war gestern. 16. Februar 2009. Die Location die Alte: Schlachthof Bremen. Das Wetter auf der …

Lehrreiche Winterwanderung

February 14th, 2009

Nach dem Abendessen steht das dreckige Geschirr auf der Spüle und der Ruf nach der Verdauungszigarette drängt sich auf. Mist, keine Kippen mehr. Es ist kalt und dunkel. Ungemütlich. Der nächste Automat liegt zwei Blöcke weiter.
Als Ausweg in der Not bietet sich die Kneipe gegenüber an. Benannt nach dem deutschen Kapitalzentrum wirbt es schon …

Den Löwen zum Fraß vorgeworfen

February 12th, 2009

Meine zweite Station führte mich als aufstrebender Werbefachmann direkt in eine der Top-Agenturen dieser Erde. Art Director, verantwortlich für einen der wichtigsten Kunden. Eine große Brauerei. Der Frühling kündigte sich an und eine neue Kampagne wollte geschmiedet werden. Der Frühling des Sports. Der Zeitgeist schrie nach fitten, aktiven und gesunden Produkten.
Das Jahr des Kletterns. …

Wechselgedanken

February 10th, 2009

Während ich mit meinen Geister kämpfe sind da draußen ganz andere am Werk. Eine Woche ist es her, dass mich ein Freund auf den Film: “Zeitgeist – The Movie” aufmerksam gemacht hat. Ich sah mir beide an. Was mich verwirrt ist, dass ich immer noch keine Meinung zu den beiden Filmen habe. Sollte sich …

Die Geister die ich rief

February 8th, 2009

Kapitel 1
“Alle in einer Gesellschaft geschaffenen Werte werden entweder privat konsumiert oder für staatliche Aufgaben ausgegeben.”
(Götz Werner: “Einkommen für alle” Kapitel Ausgaben- statt Einkommensteuer, Seite 172: “Geld, Kapital, Einkommen und Konsum”)
Diese Aussage reduziert uns auf ein Minimum: Wir, die Gesellschaft, konsumieren.
Konsum bedeutet auswählen. Wir laben uns an der Vielfalt der produzierten Güter und zur …

Jazz in Hamburg

February 7th, 2009

Verspätet ein Post zum gestrigen Abend. Entgegen dem Plan und Tribut zollend der eigengen Unfitheit, das frivole Cabaret-Vulgaire saußen gelassen. Stattdessen: GiGi-Artspace. Jazz des Martin Zenker Quartetts.

Super Arrangements, angenehme Atmosphäre und Bio-Rotwein. Ein rundum gelungener Abend. Wieso ich das hier poste?
Weil ich die Gruppe so gut fand, dass ich allen, die gestern nicht da …

Netbookwahnsinn

February 5th, 2009

Ob der Name Netbook jetzt geschützt ist oder nicht, mir egal. Netbook ist ein Synonym für kleine, handliche Rechner, mit Funktionen und Bausteinen die vor zwei Jahren Standard waren bei ihren großen Brüdern/Schwestern mit den 13″+X Bildschirmen.
Wem nützt ein Netbook und was bringt es?
Ich spiele derzeit selbst mit dem Gedanken mir eines dieser Teile …

Proudly powered by WordPress. Theme developed with WordPress Theme Generator.
Copyright © Lonely People Talk A Lot. All rights reserved.