Lonely People Talk A Lot

Yuppies in Urbanity

Ein Freund hat mir ein Buch gegeben: Clint Witchalls: Die Pille und ich Ein Mann im Selbstversuch. Die Empfehlung war gut. Auch wenn ich mich fragen muss, wieso er das Buch von seiner Freundin geschenkt bekommen hat.
Sicherlich handelt es sich hierbei nicht um ein literarisches Meisterwerk, das man unbedingt gelesen haben muss. Auch die …

Der zweite Tag des Mobilecamps Dresden begann mit leichtem Verschlafen, obwohl ich am Tag zuvor noch damit geprallt habe in bayrischer Tradition einen Messe zu halten. 8 Uhr, noch vor dem Beginn des ersten Tagesordnungspunkt. Frühstück. Somit habe ich mich ums Frühstück gebracht und die Anderen um eine Messe. Zumindest für sie stellte sich …

Ende April, Sonne, ich stehe in Dresden vor der TU und erkenne wo der Solidaritätszuschlag gelandet ist. Das Geld ist gut angelegt. Super Eindruck von außen, die Gebäude neu, die Ausstattung gut und das WLAN ist ein Gedicht im Vergleich zu den Erlebnissen auf der Re:publica. Die Anzahl der Teilnehmer irgendwie überschaubar, so dass …

Wer nicht auf Backstein steht, hat es hart in der Jarretstadt anderes zu finden. Jarretstadt ist Backstein. Wer nicht auf Wohnsilos steht hat es schwer in der Jarretstadt. Wohnsilos, dieser Begriff der unweigerlich zu Assoziationen mit dem Osten und Plattenbau führt ist richtig, aber irgendwie nicht zutreffend. Historisch wertvoll, Mitte der zwanziger Jahre des …

Zwei Schlagworte des heutigen Tages bringen mich den Tränen nahe. Tränen sind es vielleicht nicht, aber dennoch ein Einschnitt in die Menschenrechte die sich eigentlich in der Ignoranz des Individuums darstellen und Ursache und Wirkung verwechseln.
1. Internetzensur in Deutschland
2. Verurteilung mit hohen Strafen gegen die Betreiber von Pirate Bay
Art. 5 GG [Recht der …

“Hambourg que j’ai plus fréquenté pendant la nuit que pendant le jour… Si Paris ne dort pas, Hambourg dort jamais et ses nuits sont à la hauteur de l’enthousiasme teuton, décidement ils savent faire la fête ceux-là ;)

Mit diesen Worten leitet der Besuch des Osterwochenendes sein Picasa-Fotoalbum ein. Endlich, nach zwei Jahren Abstinenz in …

Miss Kittin & The Hacker

April 11th, 2009

Karfreitagabend, eher Karsamtagmorgen, eigentlich unwichtige Nebensächlichkeit. Miss Kittin im Übel und Gefährlich Hamburg. Ursprünglich wollten wir eine größere Truppe werden die dort aufläuft, am Ende waren es nur Simone und ich. Es ist noch Platz im Laden. Entweder wurde ursprünglich mit den, dem ersten Sommernachmittag geschuldeten, Alkoholleichen der Schanze gerechnet, die es einfach physisch …

Netzlos, Planlos, Hirnlos

April 7th, 2009

Der folgende Text stammt aus den Zeiten zu denen ich nicht fähig war mit meinem ersten Linux Netbook ans Netz zu gehen. Mittlerweile ist dies möglich, ursprünglich geschrieben habe ich die folgenden Zeilen allerdings am: 25. März 2009.

So schauts aus und nicht anders. Aber wenn das Display nur zur Hälfte zu sehen ist, dann …

Als Konsument der Hochleistungsgesellschaft erklärt es sich von selbst, am letzten Tag wieder pünktlich auf der Konferenz zu sitzen und den letzten Vorträgen zu lauschen. “Political Evolution: Social Media in the Mideast” war der Titel des ersten Vortrages, den Philipp und ich besucht haben. Ursprünglich eher aus Langeweile und weil die Stühle im Friedrichstadtpalast …

Ditt is Berlin, wa?

April 6th, 2009

Es ist leichter aus dem Stand eine Geschichte über das Erlebte zu verfassen, als sich mit Tatsachen und Berichten zu befassen. Fehlender Internetanschluss verhindert die Recherche, um den Artikel zum dritten Tag der Re:publica 09 fertig zu stellen. Auch wenn die ersten Zeilen auf der Rückfahrt von Berlin Begeisterungsstürme ausgelöst und zu einer kurzweiligen …

Proudly powered by WordPress. Theme developed with WordPress Theme Generator.
Copyright © Lonely People Talk A Lot. All rights reserved.