Lonely People Talk A Lot

Yuppies in Urbanity

Wenig meines Handeln empfinde ich im Rückblick erwähnenswert. Dennoch gibt es zwei relativ kurz zurückliegende Dinge, die mich, wenn nicht mit Stolz, zumindest mit Freude erfüllen:
Erstens, das Rauchen aufgehört zu haben.
Zweitens und das empfinde ich als noch wichtigeren Punkt, ich habe Fernseher aus meiner Wohnung verbannt.
Während die Sinnhaftigkeit der ersten Tat für Raucher wie …

Somewhere

January 9th, 2011

Somewhere, der viel gelobte Nachfolger von Lost in Translation ist gut. So gut, dass er an die Grenzen des Erträglichen geht. Mit ruhiger, stiller Hand die Langweile der Verantwortungslosigkeit karikiert und auf die Spitze getrieben. Selbst die so hochgelobte Verantwortung für das eigenen Kindes verschwindet, solange der monetäre Wohlstand alles übertüncht. Einstellungen der Kamera, …

Caribou

January 8th, 2011

Auf ETTF.NET habe ich Caribou das erste mal wahrgenommen:

Mit dem Song Melody Day.
Welch genialer Hippiescheiß.
Mehr fiel mir nicht ein. Speziell der phänomenalen zwischenzeitlich Break und vollständige Restart.
Später zog ich irgendwann das zweite Album. Schon beim ersten Durchhören kippte ich aus den Socken auf Grund der wundervollen Arrangements.
Es war an der Zeit, Caribou live eine …

Proudly powered by WordPress. Theme developed with WordPress Theme Generator.
Copyright © Lonely People Talk A Lot. All rights reserved.