Lonely People Talk A Lot

Yuppies in Urbanity

Fußballlokalpatriotismus in Hamburg

December 22nd, 2008 written by moritz

Wie bekannt hat Hamburg zwei Fußballvereine. Den HSV und den 1. FC St. Pauli. Das ist nicht neu und kommt auch nicht von mir. Ist einfach so. In Hamburg ist man entweder HSV oder FC St. Pauli Anhänger. Ich behaupte sogar, echte Hamburger sind St.Pauli Fans. Festmachen kann ich das an nichts, aber mir kommt es immer wieder so vor. Wie sonst ist zu erklären als letztes Jahr beim Aufstieg der Kiez-Kicker die Reeperbahn und der Spielbudenplatz abgesperrt werden mussten, weil sich so viele Menschen mit den Fußballern gefreut haben. Meine Lektüren haben mich zu diesem Artikel veranlasst, weil ich zwei Sachen, die ich gelesen habe selbst feststellte und erlebt habe. Ich war nur einmal im Stadion. Am 16. April. Da war zu Hoffenheim Gast. Als Favorit, als Millionenclub, aber weder als designierter Aufsteiger noch als kommender Herbstmeister der 1. Bundesliga. St. Pauli hat gewonnen. 3:1. Das Spiel war super. Die Fans skandierten: “Wir singen s***** Millionäre” von der Tribüne. Ich glaube die machen das immer, aber vermutlich war es nie so passend, wie bei diesem Spiel. Dort der kleine Stadtklub, des vermutlich öffentlich wirksam inszenierten, verruchtesten Viertels der Republik, auf der anderen der biedere Provinzclub, als Hobby des Edelfans HoffenheimHopp. Die Zeit schreibt in der Ausgabe Nr. 52 unter dem Titel: “Demba Ba Obasi” Hoffenheim hätte im Jahr 2008 nur drei Spiele verloren. Eines davon am Millerntor. Und ich war dabei. Herbstmeisterbesieger. In diesem Spiel ist mir ein Spieler aufgefallen: Sako. Groß, dunkelhäutig, ungelenk in den Bewegugen, quasi ein afrikanischer Peter Crouch. Und eben über jenen Sako schreibt heute der Spiegel im Jahresrückblick. Großartiger Artikel und absolut gut beobachtet. Das muss man lesen und nichts mehr zu sagen. Ausser vielleicht. Ich bin FC St. Pauli Fan, wenn man in Hamburg eines von beiden ist. Ansonsten bin ich Stadtparkkicker. Kleinster gemeinsamer Nenner beider Lager.

2 Responses to “Fußballlokalpatriotismus in Hamburg”

  1. Markus

    dazu fällt mit folgendes ein :

    http://www.youtube.com/watch?v=Adbjjjrck0s

    :-D

  2. Hamburg ist erstklassig! | Lonely People Talk A Lot

    [...] Geschichte über den 1. FC St. Pauli habe ich bereits erzählt. Als ich vor drei Jahren nach Hamburg gekommen bin, kickten die Jungs noch in der 3. Liga, wenn es [...]

Leave a Reply

Proudly powered by WordPress. Theme developed with WordPress Theme Generator.
Copyright © Lonely People Talk A Lot. All rights reserved.