Lonely People Talk A Lot

Yuppies in Urbanity

Posts tagged ‘gelesen’

Werbung für Qualität

May 13th, 2013

Es ist ein Armutszeugnis, welches sich die großen Onlinenachrichtenseiten selbst ausstellen. Gemeinsam rufen Spiegel Online, FAZ.net, Sueddeutsche.de, Zeit-Online, RP Online und Golem ihre Leser dazu auf, zukünftig auf Adblocker zu verzichten. Durch diese Adblocker würden ihnen bis zu 25% der möglichen Werbeeinnahmen entgehen und es wäre schwer, weiterhin den Qualitätsstandard zu halten.
Welchen Qualitätsstandard? Online-Zeitungen …

Es macht viel Spaß, mit dem Kindle zu lesen.
1. Tausende Seiten Papier wiegen weniger als 170 Gram
2. Neues Leseerlebnis für undhandliche Zeitungen
3. Integration statt Medienbruch

In der Bücherwand der Eltern fiel mir ein Schmuckstück in die Hände, dessen Existenz ich mir nicht bewußt war. Weder im allgemeinen noch im individuellen Fall.
Ödön von Horváth: Der ewige Spießer
Allein das Vorwort lässt mich mit der Zunge schnalzen hinsichtlich der tragisch komischen Aktualität:
„Der Spießer ist bekanntlich ein hypochondrischer Egoist, und so trachtet er …

Ich möchte nicht unbedingt behaupten, dass ich gerne verreise. Aber wenn dann richtig. Dies bedeutet nicht, dass ich zwingend weit weg muss, aber es bedeutet, die Vorteile der Reise zu nutzen. Nicht die Vorteile nach der Ankunft, sondern die Reise als Reise. Kürzlich Griechenland und die Türkei, danach Berlin und dieses Wochenende bayrischer Wald. …

Irgendwie genial. Leider kenn ich nur die Titelseite und nicht den Inhalt. Er sollte vielleicht die gleiche Farbe haben.

bleibt nur die Kapitulation. Eingeständnis des Unvermeidbaren. Ich hab den Punkt erreicht. Ich kann mich nicht mehr wehren. Der Versuch dem Netz auszuweichen, dem Netz zu entkommen liefert mich ihm aufs Neue aus. Argumente gegen die Partizipation im Netz finden sich meist im Netz. Ich nehme es hin. Als größte Erfindung aller Zeiten, als …

Wo die wilden Kerle wohnen?

February 13th, 2010

Im Altpapiercontainer. Heute mit Johannes Altpapier weggebracht. Zu oberst lag ein Buch. Meine Neugier musste befriedigt werden und so nahm ich es heraus:

Schön. Kindheitserinnerungen kommen hoch. Obwohl ich das Buch selbst nie besessen habe. Ich kenn es von Freunden, aus fremden Spielzimmern. Aus dem Kindergarten oder sonstwoher. Jetzt habe ich es. Habe ich letzte …

So martialisch, wie sich der Titel anhört bin ich normalerweise nicht. Das Buch ist es umso mehr. John Niven ist der Autor. Seines Zeichens selbst früher A&R Manager bei einer Plattenfirma beschreibt auf gekonnt sarkastische Art und Weise das Geschäft mit Populärmusik, so wie er es vermutlich wahr genommen hat und wie es sich …

Wie die Presse Twitter nutzt

August 18th, 2009

Thomas Benkö,  Blogger und Redakteur für die schweizer Gratiszeitung: Blick am Abend folgt mir auf Twitter und ich ihm. Den folgenden Screenshot habe ich heute in meinem Tweetstream entdeckt. WIDERLICH!! Anonymes Dissen. Wie abstoßend ist das denn bitte schön?

Man mag von den Magazinen die da draußen frei und unfrei verfügbar sind halten was man …

Ein Freund hat mir ein Buch gegeben: Clint Witchalls: Die Pille und ich Ein Mann im Selbstversuch. Die Empfehlung war gut. Auch wenn ich mich fragen muss, wieso er das Buch von seiner Freundin geschenkt bekommen hat.
Sicherlich handelt es sich hierbei nicht um ein literarisches Meisterwerk, das man unbedingt gelesen haben muss. Auch die …

Proudly powered by WordPress. Theme developed with WordPress Theme Generator.
Copyright © Lonely People Talk A Lot. All rights reserved.